Kategorien
Zitate

Die Menge schwankt im ungewissen Geist;
Dann strömt sie nach, wohin der Strom sie reißt.

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Zitate

So fließt alles dahin wie jeder Fluß
ohne Aufhalten Tag und Nacht!

Konfutse
Kategorien
Gedichte

Die Sterne, die begehrt man nicht,
Man freut sich ihrer Pracht,
Und mit Entzücken blickt man auf
In jeder heitren Nacht.

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Zitate

Die Götter geben dir Gelegenheit
Und hohen Sinn, das Rühmliche
Von dem Gerühmten rein zu unterscheiden!

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Gedichte

Genieße mäßig Füll und Segen;
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Zitate

Christus hat recht, uns auf die Kinder zu weisen, von ihnen kann man leben lernen und selig werden.

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Zitate

Es ist besser, du glaubst an das Falsche, als du zweifelst am Wahren…

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Zitate

Es kommt oft nur darauf an, daß die Menschen sich durch einen Dritten begreifen lernen.

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Vers

Nicht ist alles Gold, was gleißt,
Glück nicht alles, was so heißt,
Nicht alles Freude, was so scheint;
Damit hab ich gar manches gemeint.

Johann Wolfgang von Goethe
Kategorien
Zitate

Niemand versteht zur rechten Zeit!
Wenn man zur rechten Zeit verstünde,
So wäre Wahrheit nah und breit,
Und wäre lieblich und gelinde.

Johann Wolfgang von Goethe